MP3 Audio [28 MB]MP4 AAC Audio [27 MB]MPEG-4 ALAC Audio [120 MB]DownloadShow URL Petra Gerbert ist Mitglied im Kreuzbund. Der Kreuzbund ist ein Verein, der aus alkoholkranken Menschen besteht. Hier helfen sie sich gegenseitig und sorgen auch fĂĽr eine gemeinsame alkoholfreie Freizeit. NatĂĽrlich ist das nicht alles was Petra Gerbert ausmacht. Bei weitem nicht. Sie lebt weit drauĂźen in Tegel und liebt ihre Katzen. Leicht hatte sie es meist nicht in ihrem Leben. Das Verhältnis zum Vater war schwierig, der […]

Episode anhören

In einem hörbaren Spaziergang lief Patrick Pehl (Wilhelm Ahrendt) mit Alfred Müller durch den brütend heißen Prenzlauer Berg. Alfred Müller war Lehrer und ist nun im Ruhestand. Gemeinsam sind sie durch Alfreds Kiez gelaufen und haben sich seine Lieblingsorte angesehen.

Episode anhören

Gert Petroschinski ist bis zur Finanzkrise des Erzbistums Berlin zu Beginn der 2000er aktiver Priester gewesen. Nach 28 Jahren der Priesterschaft wurde er – wegen des Sparzwangs – von seinen offiziellen Aufgaben entbunden worden. Das hat ihn jedoch nicht davon abgehalten weiter im Dienste Jesu Christi zu wirken – nur eben anders. Lange zeit war er Seelsorger für die Blinden in unserem Bistum und erlebte so einiges mit ihnen. Heute hält er täglich die Messe im Provinzhaus der Schwestern von der heiligen Elisabeth, in dem er auch wohnt. Sein Leben hat sich zwar verändert, aber der Mittelpunkt ist geblieben: Gott zu dienen.

Episode anhören

Nikolaus Timpe ist Priester aus ganzem Herzen, doch musste er einiges auf sich nehmen um seine Berufung zu verwirklichen. So nahm er zum Beispiel die Staatsbürgerschaft der DDR an und nahm die Folge in Kauf seine Familie viele Jahre nicht mehr sehen zu können – die Berlin Krise erlebte er als Sohn aus West-Berlin, jedoch mit einer ostdeutschen Staatsangehörigkeit. Heute lebt er in einer Priester WG mit Freunden zusammen.

Episode anhören

MP3 Audio [65 MB]MP4 AAC Audio [53 MB]MPEG-4 ALAC Audio [319 MB]DownloadShow URL Bernd KotrĂ© ist ein echter Typ. Kommt aus Prenzl’berg und war somit am Puls der Zeit der DDR. Zunächst musste er sich ĂĽberlegen welchen Beruf er ergreifen soll, er hatte sich dann fĂĽr den des Automatenmechanikers entschieden. Ein handfester Beruf, den er lange in Lichtenberg, im VEB Wälzlagerfabrik „Josef Orlopp“ ausĂĽbte. In den Achtzigern hat er es mal versucht vegetarisch zu leben, aber das war nichts fĂĽr ihn […]

Episode anhören

Die Bahnhofsmission ist eine feste Größe in Deutschland. Aber wem ist schon bekannt, dass die älteste Bahnhofsmission am Berliner Ostbahnhof ihren Ursprung hat. Jeweils in der jüdischen Gemeinde, der katholischen Pfarrei St. Pius und in der protestantischen Pfarre haben sich Frauen zusammen geschlossen, um Mädchen aus den Ostgebieten vor Kriminellen in der stark wachsenden Großstadt Berlin zu bewahren.

Episode anhören

MP3 Audio [70 MB]MP4 AAC Audio [54 MB]DownloadShow URL Es ist schon eine ganze Weile her, dass Wolfgang Willsch aus dem beschaulichen Oberschwaben nach Berlin kam. Als er das erste Mal nach Berlin kam war das Mitte der 80er Jahre und er leistete noch seinen Zivildienst ab, welcher ihn in seinem späteren Leben sehr beeinflusst haben wird. Heute ist Wolfgang Diakon im Zivilberuf und hat somit ein Amt innerhalb der katholischen Kirche inne. Hätte ihm das jemand zu Beginn der 1990er […]

Episode anhören


Zunächst wollte Antonia eine Missionsschwester werden und in die weite Welt gehen, allerdings ist sie nun in aller Stille und Abgeschiedenheit Anbetungsschwester geworden. Dass sie keinen richtigen Besuch empfangen kann, stört sie nicht, denn sie ist mit ihren Mitschwestern sehr glücklich.

Episode anhören